Workshop zur Haltung und Bewegung beim TSV Norf

Beim Workshop „Körperwahrnehmung“ im TSV-Gesundheitszentrum ging es vor kurzem um Haltung und Bewegung. „Die Entwicklung vom Homo sapiens zum Homo sedens (sitzender Mensch) birgt neue Anforderungen an den Körper. Die eigenen Gewohnheiten wahrzunehmen und zu wissen, wie man sich „körpergerecht“ verhält, ist ein erster Schritt, um langfristig Beschwerden zu vermeiden oder zu verringern“, machte Tina Funke in ihrem Vortrag deutlich.

Das rege Interesse der vielen Besucher in die Eichenallee 8 zeigte, dass ein aktuelles Thema aufgegriffen worden war. Die Teilnehmer freuten sich nicht nur über die kleinen Übungen und die persönliche Beratung, sondern auch über gesunde Leckereien mit Rezeptvorschlägen. Die Veranstaltung ist Teil des Konzepts „Gesund älter werden in NRW“ zur Förderung der Gesunderhaltung und wird vom Landessportbund NRW unterstützt.

 

2019-11-30T14:12:04+01:00