Tennis: Zweifacher Triumph für den TSV!

Großkampftag auf der Tennisanlage: Zeitgleich absolvierten die Herren 30 sowie die Herren 40 ihre letzten Heimspiele. Für die Herren 30 galt es, gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter BW Moers zu bestehen. Einzelerfolge von Philipp Korte, Ralf Libertus und Stefan Jany sorgten für einen Zwischenstand von 3:3 vor den abschließenden, entscheidenden Doppeln. Nach dem Sieg von Robert Libertus / Alexander Darius konnten in einem hochklassigen Match Philipp Korte und Torsten Tegeler das Spitzendoppel mit 7:5, 5:7 und 10:6 für sich entscheiden und den ausschlaggebenden Punkt zum 5:4 Erfolg einfahren. Mit diesem Sieg konnte bereits am vorletzten Spieltag der Klassenerhalt in der Bezirksklasse B sichergestellt werden.

Spitzendoppel Philipp Korte / Torsten Tegeler

Bei den Herren 40 waren die Nachbarn aus Weckhoven zu Gast. In der Aufstellung Peter Litz (1), Dirk von Heimburg (1), Jürgen Fetsch (1), Mike Heeb (1), Andreas Gnegel und Sven Köhnen sowie den Doppeln Litz/Fetsch (1), von Heimburg/Gnegel und Heeb/Köhnen (1) konnte ein ungefährdeter 6:3 Sieg eingefahren werden. Damit wahrte die Herren 40 ihre Aufstiegschancen. Mit einem Sieg am letzten Spieltag kann der Aufstieg aus eigener Kraft realisiert werden. Gemeinsam wurden die Siege der Herren 30 und Herren 40 noch bis tief in die Nacht gefeiert. Am kommenden Dienstag kann die ungeschlagene Herren 70 die erfolgreiche Woche krönen. Für die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg reicht im letzten Spiel bereits ein Unentschieden.

Zaungäste

By |2019-06-23T15:06:51+02:00Sonntag, 23.06.2019|Tennis|0 Comments

Leave A Comment