Tennis: Klassenerhalt realisiert!

In einem – wieder einmal – engen Spiel unterlag die Herren 30 des TSV im abschließenden Saisonspiel dem Team aus Wevelinghoven mit 4:5. Damit endete das vierte von insgesamt fünf Medenspielen in dieser Saison mit dem denkbar knappsten Ergebnis. Am Samstag gingen dabei alle vier Einzelniederlagen erst im entscheidenden Champions-Tiebreak an den Gegner. „Wevelinghoven konnte noch absteigen, wir waren bereits gesichert.

Vielleicht hat dies bei über 35 Grad in praller Sonne letztendlich den Ausschlag gegeben,“ erläutert Mannschaftskapitän Robert Libertus. „Trotz der Niederlage sind wir glücklich, unser Ziel Klassenerhalt frühzeitig erreicht zu haben und auch stolz auf die hervorragende Mannschaftsleistung, in der Bezirksklasse B spielstärkemäßig so mithalten zu können. Wenn man bedenkt, dass unser Spitzenspieler Rene Königs diese Saison leider nur einmal im Einzel zum Einsatz kommen konnte, hätten wir in Bestbesetzung sogar ganz oben mitspielen können.“

In der kommenden Woche können sowohl die Herren 40 (Samstag beim TC Weißenberg) als auch die Herren 70 (Freitag bei SG Rheinkamp-Repelen) in ihren letzten Spielen in dieser Saison noch aus eigener Kraft den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Liga realisieren. Dies würde die erfolgreiche Saison der Tennisabteilung entsprechend krönen.

Jeder, der Lust und Interesse am Tennissport hat, ist herzlich eingeladen, auf der Tennisanlage ruhig mal vorbeizuschauen. Für die nächste Saison ist geplant, sowohl im Herren- als auch im Jugend- und Damen-Bereich weitere Medenmannschaften an den Start zu bringen. Interessierte Spielerinnen und Spieler sind jederzeit herzlich willkommen. Für Rückfragen und Auskünfte steht Abteilungsleiter Mike Heeb (0162 / 88 88 399) gerne zur Verfügung.

2019-07-02T10:12:29+02:00