Loading...
Breitensport – Reha-Sport – Lungensportgruppe2019-02-24T14:57:42+01:00

Lungensportgruppe

Trainingszeiten

Natalie Klupsch

Fachkundige Leitung

Mittwochs 09:45 – 10:45 Uhr

Mittwochs 10:45 – 11:45 Uhr

Gesundheitszentrum des TSV Norf,

Eichenallee 8 (Gymnasium)

Kosten: mit Verordnung für Rehasport vom behandelnden Arzt, zzgl. 9,50 Euro monatlich

(Einzelheiten siehe Beratungsleitfaden)

Ansprechpartner: Natalie Klupsch

Tel: 02131 / 6619577

Heilpraktikerin, Übungsleiterin Rehabilitationssport, Profil „Innere Medizin“

1. Lungensportgruppe in Neuss

Anmeldung bei Ihrem Lungenfacharzt:

Schwerpunktpraxis für Pneumologie, Allergologie und SportmedizinDr. med. J. Uerscheln – M. Angerer – Dr. med. C. NeiferAm Hasenberg 46 / Haus B41462 NeussTelefon 02131 / 201690Telefax 02131 / 2016920E-Mail praxis@pneumoplus.deSchwerpunktpraxis für Pneumologie und Allergologie

Knut Ehlen / Dr. med. Alexander Trappe

Hamtorstrasse 5 – 7

41460 Neuss

Telefon 02131 / 2 56 55

Telefax  02131 / 27 88 85

E-Mail info@sportmedizin-neuss.de

Wer kann beim Lungensport mitmachen?

Mitmachen können Personen mit

• Asthma bronchiale

• Chronischer Bronchitis

• Lungenemphysem

• Lungenfibrose

• Zustand nach Lungenoperationen

Jeder sollte sich aber vorher von seinem behandelnden Facharzt untersuchen lassen. Dieser verschreibt dann die Teilnahme. Danach erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse eine Bescheinigung zur Teilnahme.

Folgende Ziele verfolgt der Lungensport:

• Atem- und Entspannungsübungen werden vermittelt

• Training der Ausdauer

• Muskelaufbau und Verbesserung der Muskelkraft

• Förderung der Koordination der Bewegungsabläufe

Was passiert beim Lungensport?

Eine Übungseinheit beim Lungensport dauert ungefähr 45-60 Minuten. Vor den Übungen wird eine Peak-Flow-Messung mit Pulskontrolle durchgeführt, um das momentane Befinden des Teilnehmers zu kontrollieren. Dann folgt langsames Aufwärmen mit lockeren Bewegungen, häufig nach Musik. Anschließend wird die Ausdauer und die Muskulatur trainiert. Dabei wird immer wieder auf die richtige Atmung geachtet. Ein wichtiger Teil der Stunde sind Atemübungen. Hier werden spezielle Übungen zur Atemwahrnehmung und zum Training der Atemmuskulatur gemacht. Am Ende der Stunde wird es recht gemütlich mit Dehn- und Entspannungsübungen. Zum Einsatz kommen verschiedene kleine Geräte wie Theraband, Softbälle, Reissäckchen, Pezzibälle, Stäbe usw. Alles was Spaß macht, wird auch im Lungensport praktiziert mit der Grundregel, dass niemand überfordert wird. Abwechslungsreich und lustig muss es sein.


Kostenübernahme Privat Versicherte Reha Sport (PDF)