Selbstbehauptung / Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen (ab 16 Jahre)

„Die beste Art der Abwehr ist es, einen Angriff erst gar nicht entstehen zu lassen.“
Dieser vom Landessportbund in Kooperation mit der Landesregierung NRW entwickelte und lizensierte Kurs basiert auf einen ganzheitlichen Ansatz. Denn nur ein Zusammenwirken von mentaler und körperlicher Stärke ist Voraussetzung für ein selbstbewusstes Auftreten und sicheres Handeln. So lassen sich bedrohliche Situationen oder Konflikte entschärfen oder bestenfalls erst gar nicht entstehen. Durch gezielte Übungen  entwickeln und festigen wir das „Selbst“-Bewusstsein. Bei der Selbstverteidigung lernen wir einfache, aber gezielte Techniken, um einen Angreifer schnellstmöglich und effizient abzuwehren. Besondere körperliche oder sportliche Grundlagen sind nicht erforderlich.

Kernpunkte:
Stärkung der Selbstbehauptungsfähigkeiten
– Förderung von Selbstvertrauen in die eigene Stärke
– Sensibilisierung für Gefahrensituationen
– Vermittlung alternativer Verhandlungsweisen
Selbstverteidigungstechniken
– Verbesserung der allgemeinen Fitness
– Einsatz von Hilfsmitteln
Rechtsgrundlagen (Notwehrgesetz) / Hilfen und Beratungsstellen

Kurzinfos: 10 Einheiten à 120Min. (75,00 Euro)
(Mitgliedschaft im TSV Norf ist nicht notwendig)

8 bis max.16 Teilnehmerinnen

ab 01.10.19 (dienstags) / 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Turnhalle St. Andreas Grundschule Norf

Kursleitung: Simone Vieten, B-Lizenz
Informationen und Anmeldeformulare per E-Mail: vieten@tsv-norf.de erhältlich.

2019-08-31T17:08:50+02:00