Handball: Winterliche Zwischenbilanz

Am heutigen Dritten Advent fanden noch einmal 2 Heimspiele in Norf statt. Damit geht der Norfer Handball nun in die Weihnachtspause. 

Frauen-Kreisliga:
Die Frauen haben ihre zuletzt starke Leistung bestätigt und den dritten Sieg in Folge eingefahren. Das Erfreuliche bei dieser Mannschaft ist, dass man klar erkennen kann, dass die Zusammelegung der Frauen mit den A-Mädchen die richtige Entscheidung war. Die Integration ist abgeschlossen. Die Mannschaft spielt als Einheit. Spielzüge werden schnell und intensiv vorgetragen. Das Trainerteam Cedric Wentzel und Ralf Kickert arbeitet konsequent und zielstrebig und alle Ladies ziehen mit. Aktuell verweilen die Frauen auf Platz 2 in der Kreisliga, 4 Punkte hinter dem Tabellenführer. Es bleibt abzuwarten, ob der Meerbuscher HV in der Saison noch einmal patzt und dann von Norf geschlagen werden kann. Der Traum vom Aufstieg ist noch nicht ausgeträumt.

D Jungen (Jahrgang 2006 und jünger):
Die Mannschaft von Trainerteam Scott Otte und Dominic Lettgen hat in der Hinrunde so manche hohe Niederlage hinnehmen müssen. Somit reichte es nicht, um die Rückrunde in der Kreisliga zu spielen. In der Kreisklasse wurde heute das Dritte Spiel bestritten. Leider ging es gegen TV Angermund mit 16:26 ein wenig zu hoch verloren. Im Spiel zuvor verloren sie sehr knapp mit 13:12 in Eller. So wie bereits in der Hinrunde auch, gewannen die Jungs zuhause gegen SG Ratingen 2011 mit 27:13. Schön zu sehen, dass die Jungs von Spiel zu Spiel besser werden und endlich auch Erfolgserlebnisse feiern können.
Aktuell sind sie in der Kreisklasse auf Tabellenplatz 6 mit 2:4 Punkten.

C Jungen (Jahrgang 2004/2005):
Die Mannschaft des Trainerteams Janick Kickert, Tobias Busch, Maurice Black und Christian Maucher, ist ungeschlagen auf Tabellenplatz 1 in der Kreisliga. Hier sieht man, dass die Jungs bereits seit einigen Jahren zusammen spielen und, dass die neuen Spieler bestens integriert werden konnten. Das erste Spitzenspiel gegen TV Ratingen konnte in einem Krimi mit 1 Tor Vorsprung gewonnen werden. Das Ziel Kreismeister fest vor Augen, bleibt es spannend. Leider ist der Kader immer noch ein wenig dünn, sodass so manches Spiel mit nur 7 Spielern bestritten werden konnte. Aktuell überlegen wir, die HVN Qualifikation mit der C (für die kommende B Saison) zu melden…

B Jungen (Jahrgang 2002/2003):
„Wir spielen ausser Konkurrenz“ hat die Mannschaft von Moritz Kluge und Johannes Schultes zu Beginn der Serie entschieden. Warum? Damit Christian Offer bei der Mannschaft bleiben kann. Er ist 1 Jahr zu alt und da wir keine A-Jungen haben und er nicht in der Männermannschaft spielen wollte, gab die B ihm eine Heimat. Sehr mannschaftsdienlich. Leider wird die B deswegen nicht in der Tabelle geführt.
Mit 8:10 Punkten wären sie im guten Mittelfeld 4. oder 5.
Auch diese Mannschaft ist seit Jahren gut eingespielt und macht Spaß.

B Mädchen (Jahrgang 2002/2003):
Unsere Mädels spielen, wie im Vorjahr, im Handballkreis Mönchengladbach.
Die Mannschaft von Madita Kickert und (unterstützt von) Cedric Wentzel ist aktuell so etwas wie unser Sorgenkind. Nachdem die 3 Trainer des Vorjahres leider aus zeitlichen Gründen aufhören mussten, haben sie zusätzlich Spielerinnen an einen anderen Verein in Neuss verloren. Dieser Verein kann den jungen Talenten bessere sportliche Aufstiegsmöglichkeiten bieten. Unsere Tür steht aber jederzeit offen, sollte es dort doch nicht so klappen wie erwartet.
Spielerisch stehen unsere Mädels leider auf dem letzten Tabellenplatz und konnten noch kein Spiel gewinnen. 2 Punkte erhielten sie, da ein Gegner abgesagt hatte.
Aber: Sie halten tapfer durch und kämpfen Woche für Woche beim Training und vor allem auch bei den Spielen. Wir hoffen, dass wir die Situation im kommenden Jahr stabilisieren können und haben bereits ein paar Ideen. Durchhalten Mädels!!!

Männer Kreisliga:
Nachdem die Saison der Männer alles andere als gut begann, (wir berichteten) tragen die Entscheidungen nun endlich Früchte. Mit Karsten Schulz wurde ein Coach gefunden, der hervorragend zur Mannschaft passt und sie auch sportlich weiterentwickelt. Da das nächste Spiel erst am 27.01.2019 stattfinden wird, kann die Mannschaft weiter hart trainieren und am Ziel „Klassenerhalt“ arbeiten. Hoffentlich bleibt die Trainingsbeteiligung gut und natürlich hoffen wir die verletzten bald wieder im Training zu sehen. Weiterhin gute Besserung.
Nach zuletzt 5 Niederlagen, trotz sehr guter Leistungen, konnte gestern ein Unentschieden gegen den Tabellenfünften HSG Jahn/SC West erkämpft werden. Dabei wurde die nur mit 7 Spielern angetretene Mannschaft ab der 40. Minute auf 6 Spieler dezimiert, da Janick Kickert rot sah. Die Mannschaft hat aber sehr geschlossen gekämpft und alles gegeben. So war der verwandelte 7-Meter (Andreas Horn) nach ertönen der Sirene, das Tor, welches den Jungs den verdienten Punkt sicherte.
Aktuell verweilt die Mannschaft auf Platz 9 in der Kreisliga und ist somit noch 1 knappes Pünktchen von einem Abstiegsplatz entfernt. Weiter am Ziel arbeiten und im neuen Jahr dann ein paar Siege einfahren!

Nun bleibt uns nur noch, uns bei allen Spielern, Trainern, Fans, Betreuern, Eltern und Unterstützern zu bedanken und allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 zu wünschen.

Euer Team
TSV Norf Handball

2019-02-23T18:47:41+02:00